Newsletter abonnieren:
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Drucken
 

Fachberatung Rente

Sprechtag des Versichertenberaters zu Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung

 

 

Erfreulicher Weise kann die Gemeinde Kulmain in Zusammenarbeit mit dem Versichertenberater Herr Wolfgang Sieder (Deutsche Rentenversicherung Bund) künftig einen monatlichen Beratungstermin rund um die gesetzliche Rentenversicherung in den Räumlichkeiten der Grundschule, Schulplatz 1, 95508 Kulmain anbieten.

 

Herr Sieder kann Sie bei der Rentenantragstellung, Kontenklärung usw. unterstützen oder in Fragen der Rentenversicherung beraten. Hierzu steht er Ihnen künftig einmal im Monat (nach Terminvereinbarung) gerne zur Verfügung.

 

Die Termine zur kostenlosen Rentenberatung werden von der Gemeindeverwaltung vergeben, gerne auch telefonisch unter 09642/7040090.

 

Welche Unterlagen benötigen Sie für Ihren Antrag?

 

… für alle Rentenanträge:

  • Personaldokumente (wie etwa Personalausweis, Reisepass, Geburtsurkunde oder Stammbuch)
  • Ihre Rentenversicherungsnummer
  • Anschrift Ihrer derzeitigen Krankenkasse und Ihre Versichertennummer
  • Persönliche Steueridentifikationsnummer
  • Ihre Bankverbindung (IBAN und BIC)
  • wenn sie zurzeit Sozialleistungen bekommen: Anschrift und Aktenzeichen der zahlenden Stelle (beispielsweise Krankenkasse, Agentur für Arbeit, Jobcenter oder Berufsgenossenschaft
  • wenn Sie ein Kind haben oder hatten: Geburtsnachweis des Kindes
  • letzter Versicherungsverlauf der Rentenversicherung (falls vorhanden)
  • Nachweise über Berufsausbildungen (auch wenn diese bereits im Versicherungsverlauf enthalten sind)
  • wenn Beamtenzeiten vorliegen: Festsetzungsblatt der Versorgungsdienststelle
  • wenn eine Person Ihrer Vertrauens für Sie den Antrag stellt: Vollmacht oder Betreuungsurkunde

 

… für die Altersrente zusätzlich:

  • wenn Sie schwerbehindert sind: Schwerbehindertenausweis oder Feststellungsbescheid
  • wenn Sie arbeitslos sind: Zeiträume der Arbeitslosigkeit und letzten Bescheid der Agentur für Arbeit
  • wenn sie in Altersteilzeit sind: Altersteilzeitvertrag
  • wenn Sie neben der Rente noch weiter arbeiten möchten: Höhe des voraussichtlichen Hinzuverdienstes

 

… für die Rente wegen Erwerbsminderung zusätzlich:

  • Auflistung der Gesundheitsstörungen, die zum Rentenantrag führen

  • Namen und Schriften Ihrer behandelnden Ärzte und vorhandene aktuelle Arztberichte

  • alle Angaben zu ärztlichen Untersuchungen durch öffentliche Stellen wie zum Beispiel Krankenkasse, Agentur für Arbeit oder Berufsgenossenschaft

  • Daten zu Ihren Krankenhaus- und Rehaaufenthalten der letzten Jahre

  • chronologische Aufstellung der bisherigen Tätigkeiten mit Lohn- oder Gehaltsgruppe

 

… für die Witwen-/Witwerrente und die Erziehungsrente zusätzlich

  • Sterbeurkunde Ihres (Ehe-)Partners

  • Heiratsurkunde

  • Angaben zu Ihren Einkünften

  • bei der Erziehungsrente: Nachweis über die Auflösung der Ehe/der eingetragenen Lebenspartnerschaft

  • letzte Rentenanpassungsmitteilung der/des Verstorbenen (wurde noch keine Rente bezogen: alle Rentenunterlagen und die Rentenversicherungsnummer

 

… für die Waisenrente zusätzlich:

  • Sterbeurkunde des Elternteils

  • Geburtsurkunde der Waise

  • bei Waisen über 18 Jahren: Ausbildungsnachweis oder Bescheinigung über den Freiwilligendienst (oder auch den Kindergeldbescheid: wenn daraus hervorgeht, dass der Kindergeldanspruch auf dem Freiwilligendienst beruht); sofern Sie einen Wehr- oder Zivildienst absolviert haben, auch die Dienstzeitbescheinigung

  • Versicherungsnummer der Waise (falls vorhanden)